Messer

Messer

 (175 Artikel gefunden)

1 2 3 4
1 2 3 4

Immer gut abschneiden mit Messern von Kochnett

Exzellente, scharfe Messer sind das Herzstück einer Küchenausstattung - zumindest in der Profiküche. Während ein Profikoch über eine Vielzahl verschiedener Messer verfügt, reicht für den Kochanfänger oder Gelegenheitskoch eine Basisausstattung an Messern, bestehend aus einem vernünftigen Kochmesser und einem Fleischmesser, Spick- und Garniermesser, Brotmesser und Ausbeinmesser vollkommen aus. Aber bevor Sie sich ein Kochmesser oder mehrere Messer zulegen, sollten Sie sich natürlich erst einmal die Frage beantworten, was Sie mit dem Messer überhaupt schneiden wollen.

Das Kochmesser und das Santoku sind die vielseitigsten Messer und gehören daher in jede Küche. Wer sich nicht mehr als ein Messer leisten kann, der sollte sich auf jeden Fall zuerst ein Kochmesser zulegen. Für Anfänger liegt die optimale Klingenlänge des Kochmessers zwischen 18 bis 20 cm. Das Kochmesser kann, ebenso wie das Santokumesser zum Wiegen, Hacken und Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse eingesetzt werden. Wer auch filigrane Schneidearbeiten in der Küche spielend erledigen möchte, der sollte sich zusätzlich ein Spick- und Garniermesser zulegen, mit dem man  Zwiebeln, Kräuter und Gemüse kleinschneiden kann. Für Fleisch- und Bratenfreunde ist natürlich ein Fleischmesser unentbehrlich. Wer gerne Brot isst, für den ist die Wellenklinge eines Brotmessers essentiell, um auch Brote mit knusprigen Krusten problemlos zu schneiden.

Letztendlich entscheidet die Qualität des verwendeten Klingenstahls über die Schärfe und Schnitthaltigkeit des Messers. Die Härte einer Stahlklinge sollte zwischen 55 - 60 Rockwell (HCR) liegen, um für dauerhafte Schärfe zu sorgen. Und natürlich sollte das Messer gut und bequem in der Hand liegen, denn das verhindert Ermüdungserscheinungen bei filigranen Schneidearbeiten und ein Abrutschen bei festerem Schneidgut.